Enthält Werbelinks.Weitere Informationen am Ende des Beitrags.

Portugal gehörte bisher eigentlich zu den Ländern, die keine besonders große Anziehungskraft auf mich ausübten. Keine Ahnung warum, aber irgendwie zog es mich nie wirklich dort hin.

Aber wenn man schon mal mobil mit dem Camper unterwegs ist und gerade in Spaniens Südwesten unterwegs ist, dann liegt das kleine Land ja quasi auf dem Weg… na ja, nicht wirklich, aber es ist deutlich näher dran als von Deutschland aus gesehen 😉

Und nachdem ich jetzt schon ein paar Orte hier gesehen habe, frage ich mich, was mich eigentlich abgeschreckt hat hierher zu kommen. Portugal ist nämlich echt schön. Sowohl die Landschaft als auch die kleinen Dörfer und Städte haben mir sehr gut gefallen. Bei Letzteren habe ich besonders Porto in mein Herz geschlossen.

Es gibt unzählige schmale Gassen, alte Häuser und viele tolle Motive für die Street Photography.

Was ich in Porto so alles gesehen und entdeckt habe, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Urban & Street Photography in Porto

Porto ist zwar die zweitgrößte Stadt in Portugal, zählt aber trotzdem „nur“ etwas mehr als 200.000 Einwohner (Stand 2016). Tja und die waren offenbar alle am gleichen Tag in der Innenstadt, wie ich 😉 Es war auf jeden Fall sehr voll.

Normalerweise mag ich überfüllte Einkaufsstraßen nicht so gerne, aber hier passte es irgendwie. Es kam in mir weder ein Gefühl von Stress auf, noch immerzu im Weg zu stehen. Und das obwohl echt was los war 😉

Die ganze Altstadt fühlte sich wie eine Art Szeneviertel voll mit interessanten Menschen und Geschäften an.

Für mich als Fan der Street Photography war es dort ein wahres Paradies. Ich wusste manchmal gar nicht in welche Richtung ich meine Kamera als erstes ausrichten sollte. Toll 🙂

Aber nicht nur die Menschen faszinierten mich, sondern auch die vielen historischen Häuser, aus denen der ganze Ort zu bestehen schien.

Als dann auch noch die Sonne unterging, nahm die Anzahl schöner Motive noch weiter zu.

Ich hätte ewig „weiterknipsen“ können, aber irgendwann war es dann doch zu dunkel bzw. schon recht spät. Ich freue mich auf jeden Fall aber schon auf meinen nächsten Besuch in Porto.

Noch mehr Fotos aus Porto findest Du in den Galerien: Street und Cityscapes

Kamera & Objektiv

Die Fotos aus diesem Beitrag habe ich mit der Sony Alpha 6300, dem Sony SEL-18135 18-135mm F3.5-5.6 OSS und der Canon G7X Mark II aufgenommen.

Warst Du auch schon mal in Porto und hast vielleicht noch ein paar interessante Tipps? Und wie haben Dir meine Fotos gefallen? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Hinweis zum Einsatz von Werbelinks:

Die mit dem Amazon Logo oder Sternchen gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

Weitere Informationen zum Thema Partnerprogramme findest Du in der Datenschutzerklärung.

Street, Städte & Details

Wie wäre es mit einem Kommentar?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert