Mein erstes Mal Street Photography
Enthält Werbelinks.Weitere Informationen am Ende des Beitrags.

Nach Ausflügen in die Natur oder Fotowalks durch die Städte gibt es immer mal wieder Fotos, die aus der Masse an Bildern herausstechen, irgendwie aber auch in eben dieser untergehen. Zumindest fühlt es sich manchmal so für mich an.

Das gehört wohl irgendwie zum Fluch und Segen der digitalen Fotografie. Wir können nahezu unbegrenzt viele Fotos machen und speichern, dafür sind es aber manchmal einfach zu viele um sich an alle zu erinnern.

Um dem ein wenig entgegenzuwirken, picke ich mir ab sofort aus jedem Monat fünf bis zehn meiner Fotos heraus und stelle sie Dir hier vor.

Wenn Dir die Bilder auch gefallen, oder Du Anmerkungen, Kritik oder ähnliches hast, würde ich mich sehr über einen Kommentar unter diesem Beitrag freuen.

Jetzt komme ich aber erst mal zu den Fotos 😉

Die Fotos in diesem Beitrag habe ich mit dieser Ausrüstung gemacht
Sony SEL-18135 Zoom Objektiv 18-135mm F3.5-5.6 OSS (E-Mount APS-C geeignet für A5000/A5100/A6000 Serien und Nex) schwarz
Sony 18-135mm F3.5-5.6 OSS

Geeignet für Sony e-Mount APS-C | 18-135mm (KB: 27-202,5mm) | 325g | f/3.5 - f/5.6 | Filter: 55mm

Sony Alpha 6300 E-Mount Systemkamera (24 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, XGA OLED Sucher, L-Kit 16-50 mm Objektiv) schwarz
Sony Alpha 6300 Spiegellose E-Mount APS-C Kamera

24,2 Megapixel | APS-C Sensor | 425 AF Punkte | 4K Video | ISO: 100 - 51.200 | Silent Mode

VILTROX AF 23mm F1.4 Prime Objektiv Autofokus für Sony E Mount Kameras(APS-C Format, Augen AF, einstellbare Blende f1.4-f16)
VILTROX AF 23mm f1.4

Geeignet für Sony e-Mount APS-C | 23mm (KB: 34,5mm) | 260g | f/1.4 | Filter: 52mm

Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die November Auslese

Auf dem Weg

Dieses Foto entstand gleich bei meinen ersten Gehversuchen in der Street Photography, während ich mit der Kamera durch die schmalen Gassen von Sevilla zog.

Wie der ältere Herr da so alleine den Gehweg entlang wandert hat gleichzeitig etwas melancholisches, aber auch irgendwie beruhigendes an sich.

Sonnenuntergang in Sevilla

Auch dieses Foto entstand während meines Streifzuges durch Sevilla, nur ein paar Stunden früher als das erste.

Mir gefallen besonders die schönen Farben, die starken Kontraste und das Lichterspiel der untergehenden Sonne.

Damit es nicht langweilig wird, verlassen wir Sevilla mal kurz und machen einen kleinen Abstecher in Richtung Westen, genauer gesagt nach Umbrete.

Hier habe ich ein Foto von einer typisch andalusischen Dachlandschaft machen können. Tatsächlich sind Antennen, wie diese, dort auf fast jedem Dach zu sehen. Noch häufiger als bei uns in Deutschland die Satellitenschüsseln 😉

Genau in der anderen Richtig, also östlich von Sevilla, liegt die Stadt Antequera. Dort gibt es, neben einer ziemlich fotogenen Innenstadt und tollen Aussichtspunkte über Selbige auch eine alte Stierkampfarena.

In dem Glauben, dass diese eigentlich nur noch von historischer Bedeutung war, dort also keine namensgebenden Veranstaltungen mehr stattfinden, besuchten meine Frau und ich diese Örtlichkeit… Erst vor Ort lasen wir, dass es tatsächlich immer noch Stierkämpfe in dieser und anderen Arenen gibt…

Wir waren beide auf jeden Fall ziemlich schockiert, weil wir davon ausgegangen waren, dass Events dieser Art längst der Vergangenheit angehören würden bzw. es unserer Meinung nach sollten.

Mit diesem Wissen und der Bearbeitung in Schwarzweiß sorgt dieses Foto mit der Pfütze, die im übertragenen Sinne auch eine Blutlache sein könnte, bei mir auch nachträglich immer noch für Gänsehaut.

Mein erstes Mal Street Photography

Dieses Foto wollte ich zuerst eigentlich wieder löschen… aber irgendwas hielt mich davon ab. Zum Glück, denn als mir es später in Lightroom wieder auffiel, wirkte es ganz anders auf mich.

Einerseits versprüht es eine gewisse Hektik, andererseits sitzt der Busfahrer aber gefühlt auch ganz entspannt da. Vielleicht weil es seine letzte Fahrt für den Tag ist…

Unabhängig davon erzählt die Maske des Busfahrers von den Tagen der weltweiten Corona Pandemie.

Damit bin auch schon am Ende des Beitrags angekommen. Ich war zwar relativ wenig in der Natur unterwegs, eigentlich gar nicht 😉 Dafür habe ich aber die Street Photography für mich entdeckt und konnte gleich auf meinen ersten Fotowalks ein paar schöne Fotos machen.

Wie gefallen Dir die Fotos?

Die Fotos in diesem Beitrag habe ich mit dieser Ausrüstung gemacht
VILTROX AF 23mm F1.4 Prime Objektiv Autofokus für Sony E Mount Kameras(APS-C Format, Augen AF, einstellbare Blende f1.4-f16)
VILTROX AF 23mm f1.4

Geeignet für Sony e-Mount APS-C | 23mm (KB: 34,5mm) | 260g | f/1.4 | Filter: 52mm

Sony SEL-18135 Zoom Objektiv 18-135mm F3.5-5.6 OSS (E-Mount APS-C geeignet für A5000/A5100/A6000 Serien und Nex) schwarz
Sony 18-135mm F3.5-5.6 OSS

Geeignet für Sony e-Mount APS-C | 18-135mm (KB: 27-202,5mm) | 325g | f/3.5 - f/5.6 | Filter: 55mm

Sony Alpha 6300 E-Mount Systemkamera (24 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, XGA OLED Sucher, L-Kit 16-50 mm Objektiv) schwarz
Sony Alpha 6300 Spiegellose E-Mount APS-C Kamera

24,2 Megapixel | APS-C Sensor | 425 AF Punkte | 4K Video | ISO: 100 - 51.200 | Silent Mode

Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinweis zum Einsatz von Werbelinks:

Die mit dem Amazon Logo oder Sternchen gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Weitere Informationen zum Thema Partnerprogramme findest Du in der Datenschutzerklärung.

Auslese

Wie wäre es mit einem Kommentar?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert